Kassensysteme

Damit die Neuerung der Registrierkassenpflicht welche in Österreich per 01.01.2016 in Kraft tritt nicht zu einer Stolperfalle für Ihr Unternehmen wird, unterstützen wir Sie bei der optimalen Auswahl Ihres Systems.

Nach Ihrer individuellen Beratung erhalten Sie ein System das nicht nur den Anforderungen von heute entspricht, Systeme von KOCH-it sind auch für kommendes ausgelegt und entsprechen den gesetzlichen Vorgaben von 2017.

Warum ein Kassensystem? Rechtsgrundlage.

Ab 1.1.2016 ist eine Registierkasse für jeden Betrieb ab bestimmten Jahresumsätzen gesetzlich vorgeschrieben. Dies gilt nicht nur für Unternehmen aus der Gastronomie, sämtliche Branchen sind davon betroffen.
Egal ob Installateur, Backwarenladen oder Großmarkt – alle Betriebe sind ab 2016 dazu verpflichtet für Barzahlungen (dazu zählen auch Zahlungen per Bankomat und Kreditkarten) die Einnahmen über ein Kassensystem abzuwickeln.

Die Verwendungsvorschreibung eines Kassenystems trifft für alle Betriebe über 15.000 Euro Jahresumsatz bzw. über 7.500 Euro Barumsatz in Kraft.

Ab 1.1.2017 gilt ausserdem: „Das elektronische Aufzeichnungssystem (Abs. 1 Z 1) ist durch eine technische Sicherheitseinrichtung gegen Manipulation zu schützen. Dabei ist die Unveränderbarkeit der Aufzeichnungen durch kryptographische Signatur jedes Barumsatzes mittels einer dem Steuerpflichtigen zugeordneten Signaturerstellungseinheit zu gewährleisten und die Nachprüfbarkeit durch Erfassung der Signatur auf den einzelnen Belegen sicherzustellen.

KOCH-it Systemlösungen

Als Partner von Bonit und ETRON unterstützt Sie das Team KOCH-it von der Beratung, Anschaffung bis hin zur Intergration der für Sie optimal ausgelegten Kassenlösung.  Einpersonenunternehmen (EPU) bis große Filialbetriebe finden bei uns das richtige System.

etron-logo_160bonit.at_logologo

Sichern Sie sich Ihre Beratung

Fragen Sie jetzt bei uns an, wir melden uns umgehend bei Ihnen und freuen uns darauf Sie persönlich betreuen zu dürfen.